Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest

Erdbeerkuchen mit Knusperboden

Erd­beeren defin­i­tiv eine mein­er Liebling­sob­st­sorten. Und irgend­wie läuten sie für mich den Som­mer ein. Voll­mundi­ge, rote Früchte mit ein­er wun­der­baren Süße in ihrem Frucht­fleisch. Da läuft einem glatt das Wass­er im Mund zusam­men. Und sie enthal­ten jede Menge Pow­er­stoffe bei ger­ade mal 32 Kcal pro 100g. Sie sind reich an Vit­a­min C und Fol­säure sowie Kalz­i­um, Kali­um und auch Mag­ne­sium. Also nichts wie ran, an die süßen Früchte. Ach wusstest Du, dass sie mit ein wenig Salz noch süßer schmeck­en?! Lieber mal ein wenig Salz als zu viel Zuck­er nutzen.

Kalte Kuchen der wahre Sommergenuss

Im Som­mer sind kalte Kuchen mit frischen Beeren der absolute Hit. Leicht zu zubere­it­en und super leicht und leck­er. Eben genau das, was wir im Som­mer gern haben.

Ich habe mich schon mal mit den ersten Beeren des Jahres ver­sucht und habe einen kalten Erd­beerkuchen mit Knus­per­bo­den und Vanillepud­ding kreiert. Der schmeckt garantiert auch den ganz kleinen. Viel Spaß beim Kalt­back­en

Hier ist mein Rezept:

Für den Boden:
200g Vol­lko­rn­but­terkeks (alter­na­tiv Löf­fel­biskuit ohne Zuck­er)
125 g geschmolzene But­ter

Belag:
250g Erd­beeren
1 Pck. Vanillepud­ding­pul­ver
3 ‑4 EL Rohro­hzuck­er
1 Pck. Rot­er Torten­guss
1 Pck. Vanillezuck­er

Zubereitung:

  • Kekse in einem Zipp­beu­tel mit einem Nudel­holz zu feinen Krüm­meln zerklein­ern.
  • But­ter schmelzen und mit den zerklein­erten Kek­sen ver­mis­chen.
  • Die Keks­but­ter­masse in eine Spring­form drück­en und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • Erd­beeren waschen und putzen.
  • Pud­ding entsprechend der Pack­ung zubere­it­en. Nimm etwas weniger Wass­er, damit erfasster wird, denn die Erd­beeren geben später auch noch Wass­er ab. Statt der angegebe­nen Zuck­er­menge nur 3–4 EL Zuck­er nutzen.
  • Den noch war­men Pud­ding auf den kalten Boden geben und die Erd­beeren darauf verteilen. Wer mag kann noch eine halbe Banane klein­schnei­den und sie als Lück­en­füller nutzen.
  • Wieder ab in den Kühlschrank und Pud­ding­masse erkalten und fest wer­den lassen.
  • Torten­guss mit Vanillezuck­er anrühren und aufkochen und über die Erd­beeren geben.
  • Nochmals eine Weile in den Kühlschrank stellen, bevor es dann ans genießen geht.

Du suchst noch ein leckeres Rezept mit Erdbeeren?

Wie wäre es mit ein­er Kom­bi­na­tion aus Spargeln und Erd­beeren. Bei­de Zutat­en bekommst Du jet­zt abso­lut frisch zu kaufen. Und hier find­est Du mein Rezept zum Spargel-Erd­beere-Salat.

Rezept: Spargel-Erd­beere-Salat

Schreibe einen Kommentar

Suche

Abonniere meinen Blog

Top Posts

After Oster Workout – Fatburner

Fest­tage sind etwas Wun­der­bares. Das gemütliche Miteinan­der im Kreise der Fam­i­lie oder zusam­men mit Fre­un­den. Zeit die zum Entspan­nen dient

Frühstück wichtig oder nicht?

Das The­ma Früh­stück ist ein wirk­lich viel disku­tiertes The­ma. Früh­stücksver­fechter rat­en Dir ganz drin­gend zum Früh­stück, weil es ange­blich die

Abonniere meinen Newsletter

Interesse an meinem Newsletter?

Sie möchten immer auf dem Laufenden bleiben.

Abonnieren Sie meinen Newsletter und sie bekommen die Infos direkt auf ihre Email Adresse.

Mehrere Artikel von mir

Menü schließen
×

Warenkorb